Eine neue Verfassung für das Wallis

Zu Beginn diesen Jahres beschloss das Walliser Stimmvolk, dass ein unabhängiger Rat die mittlerweile 111-jährige Verfassung des Kantons Wallis neu gestalten soll. Zu diesem Zweck fungiere ich als Piratin auf der Liste „Zukunft Wallis“.

Der Zug der Zeit beschleunigt sein Tempo unaufhörlich und wir müssen mit einer neuen
Verfassung die Weichen so stellen, dass dieser Zug uns an so viele Ziele wie möglich bringen
kann.

Diese Wirkungsfelder liegen mir besonders am Herzen:

  • Ich will Kranken, Behinderten und benachteiligten Menschen ein würdevolles Leben
    ermöglichen.
  • Ich verfüge über einen stabilen moralischen Kompass und stehe für Gerechtigkeit
    Gleichberechtigung und Chancengleichheit.
  • Es ist mir wichtig, dass die Teilhabe an der Politik vereinfacht wird damit die Bevölkerung sich
    nicht nur als Steuerzahler bzw. Untertan, sondern auch als Teilhaber und
    Entscheidungsträger versteht.
  • Ich will den Staat und seine Geschäfte komplett nachvollziehbar machen damit Bürgerinnen
    und Bürger wissen, was mit ihren Steuergeldern gemacht wird.
  • Es ist mir wichtig, dass jeder Mensch seine Weltanschauung selbstbestimmt ausleben darf
    solange dies niemand anderen einschränkt, verletzt oder finanziell schädigt.
  • Der Arbeitsmarkt muss auf Fairness und Selbstentfaltung beruhen um einerseits verlässlich
    und andererseits bereichernd zu sein.
  • Die Rechte von Konsumentinnen und Konsumenten müssen gestärkt werden damit die
    Kaufentscheidung auf Basis zuverlässiger Informationen getroffen werden kann.
  • Mir liegt das subjektive Wohlbefinden der Menschen am Herzen und ich möchte mitwirken,
    um jedem Menschen die Möglichkeit dazu zu geben, sich wohl zu fühlen.
  • Ich bin nicht bereit, die Rechte Unschuldiger oder Schwächerer zu beschneiden, weder um
    Gewinn zu vermehren noch um Schulden zu verringern.
  • Ich bin überzeugt, dass eine starker und stabiler Staat auf Solidarität beruht denn eine Kette
    ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.
  • Ich kämpfe für einen Staat, der den Glauben nicht als politische Masche missbraucht.
  • Ich nehme den menschlichen Einfluss auf das Klima ernst und halte die Walliser Natur für
    besonders schützenswert.
  • Ich bin sicher, dass der erleichterte Zugang zu Bildung und Wissenschaft notwendig ist um
    das lebenslange Lernen zu fördern, denn die Anforderungen im Arbeitsmarkt der Zukunft
    setzen dies voraus.
  • Es ist mir ein Anliegen, dass wir bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben können.
  • Technologische Innovationen und medizinischer Fortschritt sollen nicht für die Bereicherung
    einzelner instrumentalisiert werden sondern einen nachhaltigen Mehrwert für die gesamte
    Gesellschaft schaffen.

Ich will die Gelegenheit nutzen um eure Ideen und Vorschläge für die neue Verfassung zu erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.