film(tipp): Tideland

In Tideland taucht der Zuschauer ein in die Welt eines kleinen Mädchens und begleitet es durch eine schier unglaubliche Zeit.


Ein Kurzer Abriss: Jeliza Rose ist das Kind eines Fixer-Paares, ist es gewohnt die Heroin-Schüsse ihrer Eltern zu präparieren, sich selbst Geschichten vorzulesen und in diesem Zuhause voller Chaos und wirrer Worte eine kleine Welt für sich und ihre Barbiepuppenköpfe zu schaffen.

Ihre Mutter stirbt an einer Überdosis und Jeliza Roses Vater nimmt seine Tochter mit auf eine Reise zurück zu seinen Wurzeln, in sein Elternhaus auf dem Land. Sie finden es verlassen vor. In diesem Haus und um das Haus herum entdeckt Jeleysa Rose die unglaublichsten Dinge, und eine Jugendliebe des Vaters und ihr behinderter Bruder finden den Weg in Jeliza Roses Leben und Haus.

Ein tragischkomischer Film, der mit einem echten Kawum endet.

Weitere Filmtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*