Gripen? Nein danke.

Wer werden eigentlich die armen Schweine sein, die wir in diese fliegenden Einsitzer zwängen werden um als Kanonenfutter zu enden wenn es hart auf hart kommt? Und seit wann muss man eigentlich fliegen können um einen Vogel abzuschiessen? Jede Wette dass ein Rettungshelikopter mehr Menschenleben rettet als ein Kampfjet. Der Gripen-Kauf ist reine Militärnostalgie, doch diese wird mit reichlich politstrategischer Augenwischerei und kostspieligen Werbekampagnen vertuscht. Abgsehen davon glaube ich , dass die Schweiz mit ihrem Know-How (EMPA, ETH etc.) einen wesentlich heisseren Kampfjet suisse made hinkriegen würde als ein Camionhersteller.

Ein Gedanke zu “Gripen? Nein danke.

  1. Bei der Gripen-Diskussion chont mir immer folgendes in Sinn:

    „Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt der Chaschper Villiger,
    Wo git’s ächt die blöde FA-18 echli billiger…“

    (Peach Weber)

    alle Jahre wieder wod d’Schwiz so blödi Flugi chauffe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*