die Kardinalsünden nach Christlicher Lehre

  • Hochmut/ Eitelkeit, Stolz, Übermut (Superbia)
  • Geiz/Habgier (Avaritia)
  • Wollust/Ausschweifung, Genusssucht, Begehren (Luxuria)
  • Zorn/Wut, Rachsucht (Ira)
  • Völlerei /Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht (Gula)
  • Neid/Eifersucht, Missgunst (Invidia)
  • Faulheit/Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens (Acedia)

Diese sogenannten Todsünden entsprechen dem Versagen in den Kardinaltugenden nach Platon und Apostel Paulus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.