Queen hat versucht Buckingham Palace aus Mitteln eines Fonds für Arme zu beheizen

Die Queen hat versucht, Buckingham Palace aus Mitteln eines Fonds für Arme zu beheizen. Der Fond war eigentlich für Baugesellschaften und Krankenhäuser gedacht, damit die damit ihre Bausubstanz isolieren, damit die Einwohner nicht frieren…

Ich sag’s ja immer wieder, die armen Aristokraten haben’s wirklich nicht leicht. Dürfen nicht mal ihre Paläste auf angenehme 38 Grad heizen damit das blaue Blut nicht vor lauter Herzenskälte auf der Stelle stehen bleibt. In diesem Zusammenhang mal eine Frage: Warum sind die Bürger von 43 Staaten auf der Welt noch bereit, wildfremde Personen aufgrund eines imaginären Geburtsrechts – welches zweifelsohne von den aristokratischen Ahnen wenig zimperlich durchgesetzt wurde –  ein Leben lang durchzufüttern? Ist das nicht ein wenig lächerlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*