„Schurkensuche“ der Zürcher SVP neu online

Da hab ich mir ja heut morgen gehörig die Augen gerieben als ich via Twitter auf folgende Seite aufmerksam gemacht wurde:

Auf www.schurken.ch finden sich zur Zeit ein paar private (natürlich absolut glaubwürdige und in jedem Fall integere) Filmaufnahmen wie zwei Halbstarke einen Goldschmied überfallen.

Sogar ein Youtube-Channel wurde schon eingerichtet um auch in Zukunft den Datenschutz effizient zu unterwandern und dem paranoiden Volksanteil weiszumachen, dass konsequente Überwachung, Selbstjustiz und blindes Vertrauen in die Medien Sicherheit generieren könnten.

Natürlich ist auf schurken.ch auch der Versuch einer Rechtfertigung zu finden.

0 Gedanken zu “„Schurkensuche“ der Zürcher SVP neu online

  1. Gut machen die das. Datenschutz ist ja (dank der CH-SP und Grünen) sowieso unerträglicher Täterschutz geworden. – Ich schäme mich als ehemaliger Balkanbürger; meist sind die Täter ja von dort. Sie schaden unserem Ruf. Von mir aus ausschaffen schon beim kleinsten Delikt, nicht erst bei groben Verbrechen.
    Gruss eines frustrierten Einwanderers, der es hier gut hat und sich mühe gibt sich in der neuen Heimat anzupassen!!!

  2. Richtig so! Zum Glück macht das die SVP! Nicht das Du meinst das ich mit allen Taten der SVP einverstanden bin. Aber der stetige Schutz der Täter – vorallem durch SP und Grüne – geht der Bevölkerung langsam aber sicher auf den Sack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.