Sonnen(finsternis) am 4. Januar 2011

Am 4. Januar 2011 kommt es für ganz Europa zu einer recht beachtlichen partiellen Sonnenfinsternis kurz nach Sonnenaufgang.

An diesem Dienstagmorgen erscheint das Tagesgestirn nach 8 Uhr MEZ teilweise verfinstert am Horizont. Je höher die Sonne in den morgendlichen Himmel steigt, desto mehr wird von ihr durch die Mondscheibe verdeckt. Je nach Standort tritt das Finsternismaximum zu etwas unterschiedlichen Zeiten ein. Auch die maximale Phase hängt davon ab, wo innerhalb des segmentförmigen Finsternisgebietes sich der Beobachter aufhält. Das Maximum wandert von der Schweiz her kommend zwischen 9.10 Uhr und 9.30 Uhr MEZ nach Nordosten über den deutschen Sprachraum hinweg.

Hinweis: Für die Beobachtung ist eine Sonnenfinsternisbrille notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.