… vom grossen bösen Wolf…

Auf die Gefahr hin als  Grünfee abgekanzelt zu werden folgt nun mein Statement zum Thema Wolf im Wallis. Also allem voran: ich finds super dass es tatsächlich überhaupt noch möglich ist, dass Tiere die der Mensch vertrieben hat, wieder zurückkehren. Das zeigt doch irgendwo, dass der Mensch doch nicht alle Tiere in Lichtgeschwindigkeit ausrottet.

Verdammt alte Freunde: Mensch und Hund

Ein prähistorischer Hundeschädel, der in den Höhlen von Goyet (Belgien) gefunden wurde, ist das weltweit älteste bekannte Fossil eines Hundes. Der Vierbeiner lebte vor rund 31 700 Jahren, wie die belgische Archäologin Mietje Germonpré vom Königlich Belgischen Institut für Naturwissenschaften in einer Studie mitgeteilt hat.

Oh mein Gott, da ist ja ein Hund!

Meinem Gemütshaushalt zu liebe: ich kotz mich mal wieder drüber aus wie sehr mich gewisse Menschen nerven . .- Und diesmal meine ich – und ich weiss dass das nicht das erste Mal ist – die Hundehasser. Ich habe gerade ein unterhaltsames Wochenende hinter mir welches mich mehr denn je bezweifeln lässt, dass der Hund…