Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (4) Alltags-Erfindungen aus der Weltraumerforschung

11743009_967034016651612_6618473631242562442_n

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung:
Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret

Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums:

Altags-Erfindungen aus der Weltraumforschung

  • Der Akkubohrer wurde 1971 ursprünglich entwickelt, um auf dem Mond Bodenproben zu nehmen
  • Auch der Handstaubsauger entfernte zu Beginn seiner Karriere den Mondstaub von den Astronautenanzügen
  • Die Technologie des heute weit verbreiteten Infrarot-Fieberthermometers wurde entwickelt um die Temperatur von Sternen und Planeten zu ermitteln
  • Feuerfeste Textilien für Feuerwehrleute und Soldaten sind das Ergebnis jahrelanger Forschung für das Überleben im All
  • Der UV-Schutz, der für die Visiere der Raumfahrthelme entwickelt wurde, ist heute Bestandteil jeder Sonnenbrille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*