(projekt)sinnfrei Statusreport 11

Liebe Leser und Leserinnen
Die geradezu eisige Stille um Projekt Sinnfrei muss kein Anlass zur Sorge sein! Sem.sa und ich sind nach wie vor fleissig bei der Sache und arbeiten an unseren Fertigkeiten und finanziellen Horizonten um dem Projekt den bestmöglichen Nährboden zu bieten!

Leider liegt die letzte Session schon ein erhebliches Weilchen zurück, aber berufliche Stresswellen und private Pläne lassen zur Zeit keinen Platz für ebendiese sondern bloss für persönliche Trainingsrunden im kleinen Kämmerlein. Das heisst natürlich noch längst nicht, dass wir deshalb nichts zu berichten hätten!

Unter anderem können wir beispielsweise einen Neuzugang verzeichnen! So wurde ich vor einer Woche auf ein Inserat aufmerksam in welchem eine Hammond Orgel zum Verkauf stand. Für symbolische 150.- konnte ich das gute Stück, welches in einem Topzustand aufgrund Nichtgebrauchs ist, ergattern. Die oberwalliser Band Eppis war sogar so freundlich, die nicht eben leicht transportierbare Fracht zu uns ins Bernsteinzimmer zu liefern , wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal bedanken möchten!

Seit letztem Samstag steht die Yamaha Electone – das Modell mit 2 Klaviaturen – bei uns im Bernsteinzimmer und ermöglicht uns Soundexperimente schier ohne Ende! Der unverkennbare Sound und die analogen Effektmöglichkeiten haben uns Laien an der Hammond Orgel schwer beeindruckt! Die unverwechselbare Seventies-Note hat bei unserem Vermieter geradezu nostalgische Gefühle geweckt icon_wink Die Electone hat zur Zeit noch keinen Namen. Vorschläge nehmen wir wie immer gerne entgegen!

Um uns gebührend für unsere beruflichen und privaten Leistungen zu belohnen, gönnten sem.sa und ich uns letzte Woche dann noch ein paar wundervolle Tage am Genfersee. Mein Rapido Record durfte erstmals seit unserem Ausflug ans Melt!Festival vor ca. 1 Jahr wieder einmal die Welt ausserhalb der Garage erblicken und fungierte auf dem Camping Platz Le petit Bois zu Morges als unser Feriendomizil. 3 Tage Faulenzen, Unmengen grilliertes Fleisch, Bier, Sonne und die Traumhafte Aussicht auf den Genfersee ermöglichten uns einen herrlich entspannenden Aufenthalt!





Da ich nun endlich eine Festanstellung ergattern konnte und ab August 2008 definitiv aus dem Teufelskreis der Temporärarbeit ausbrechen werde, scheint das Macbook Pro nun zum Greifen nahe! Bis ich den Kauf dieses Arbeitstiers in Auftrag gegeben habe, bleibt das VDrum bei Sem.sa zum Üben. Wann die nächste Session ansteht steht noch nicht fest, klar ist allerdings, dass wir weiterhin am Ball bleiben und euch auf dem Laufenden halten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s