Gastro-Valais fordert Nichraucher dazu auf, die Betriebe zu retten

Mittels Inseraten macht Gastro Valais auf die teils massiven Umsatz-Einbussen durch das Rauchverbot aufmerksam. Gemäss Gastro-Valais-Präsident François Gessler habe man die Inserate bewusst in der vergangenen Woche geschaltet, damit die Problematik auch an der Foire du Valais ein Thema wurde.

https://i0.wp.com/www.mindsinmotion.ch/images/gastrovalais.jpghttps://i0.wp.com/www.donaukurier.de/storage/scl/dktestimp/news/ingolstadt/1032249_m1t1w600q75v11842.jpg

Vor allem Wirte von Kleinbetrieben hätten Umsatz-Einbussen zwischen 20 und 50 Prozent. Deshalb müsse man damit rechnen, dass im nächsten halben Jahr zahlreiche Klein- und Familienbetriebe geschlossen werden müssen. Die Inserate sollten deshalb die Nichtraucher auffordern, jetzt die Wirtshäuser zu besuchen.

Offensichtlich ist nun allmählich eingetreten was vorhersehbar war: die Einbussen aufgrund der ausbleibenden Gäste lässt die kleinen Betriebe nun zunehmend eingehen. Die vielen Nichtraucher (offensichtlich 2/3 der Schweiz), welche nun so lange gemotzt haben, verschulden nun mit ihrer Egozentrik und ihrem Gesundheitswahn das Zugrundegehen mehrerer Betriebe bzw. Familien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s