Sonntagslangeweile…

Sie kennen das: eine neues Jahr ist da, aber nichts hat sich geändert. Mit quälender Gewissheit nimmt man das Schnarchen das Partners wahr und fragt sich, ob das schon alles war… Aber vielleicht kann ja diese Liste von Tipps da noch abhelfen…

10 lustige Dinge, die Sie im Bett tun können

1. Suchen Sie das Genital Ihrer Partnerin auf, studieren Sie es kurz und sagen Sie dann: „Aha, das ist jetzt also eine Vagina.“

2. Sehen Sie dann zu Ihrer Partnerin hoch und fragen Sie: „Und was muss ich jetzt damit machen?“

3. Beantworten Sie Ihre Frage selber, indem Sie die fragliche Vagina mit einer Taschenlampe anleuchten und sie barsch fragen, wo sie sich in der Nacht auf den 1. August herumgetrieben habe.

4. Stöhnen Sie beim Akt den Namen der besten Freundin Ihrer Partnerin.

5. Stöhnen Sie den Namen ihres besten Freundes.

6. Flüstern Sie: „Schatz, ich habe uns ein neues Spielzeug mitgebracht“, und zaubern Sie ein Aktbild von sich selber unter dem Bett hervor, zu dem Sie dann heftig masturbieren.

7. Kommentieren Sie jede Praktik mit ihrem Fachbegriff: „Necking“, „Petting“, „Cunnilingus“ (falls Sie das gleichzeitig ausüben und aussprechen können).

8. Schreien Sie kurz vor dem Höhepunkt: „Ich bin ja schon hier, wieso soll ich also noch kommen, das wäre ja vollkommen unlogisch!“

9. Ejakulieren Sie in eine Zimmerpflanze oder in die Kleiderschublade. Stöhnen Sie dabei den Namen der Zimmerpflanze / Kleiderschublade.

10. Legen Sie danach zwei Zwanzigernoten aufs Bett, betrachten Sie Ihre Partnerin einen Moment und entfernen Sie dann einen der Scheine wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s