Frei denken (dürfen) neu auch im Wallis

Die Freidenker-Vereinigung der Schweiz ist seit 1908 die Interessenvertretung der konfessionsfreien Menschen in der Schweiz. Sie ist ein parteipolitisch unabhängiger Verein mit dem Ziel, die Trennung von Staat und Kirche zu vollziehen und ein friedliches Miteinander unterschiedlichster Konfessionen zu ermöglichen.

Die Gründung der Sektion Wallis steht kurz bevor…

Am 1. Mai 2010 ist es soweit:

Gründungsversammlung der Sektion Wallis der Freidenker‐Vereinigung
Samstag, 1. Mai 2010
Bankettsaal La Poste, Visp
16 00 Uhr

Anschliessend an die Gründungsversammlung wird   Prof. Dr. Beda Stadler einen Vortrag halten zum Thema „Denkst du schon, oder glaubst du noch?“

Und das wird auch höchste Zeit! Warum?

Darum:

Die Situation im Wallis
Jeder moderne Rechtsstaat legt Wert auf die Trennung von Staat und Kirche(n). In unserer
Bundesverfassung ist diese Trennung nicht geregelt; die Handhabung wird daher den Kantonen
überlassen. Im Wallis ist die Situation in besonderem Masse einseitig zu Gunsten der Gläubigen
und deshalb in einem stark verbesserungswürdigen Zustand. Im Folgenden also einige Beispiele
für die Notwendigkeit, eine Sektion Wallis der FVS zu gründen:

  • •Mit dem Austrittsschreiben ist es nicht getan: Eine aus der Kirche ausgetretene Personmuss jedes Jahr aufs Neue ein Gesuch um Anpassung der Steuern stellen.
  • • Unternehmungen müssen Kirchensteuer bezahlen und können sich von dieser Steuerpflicht auch nicht befreien.
  • • Alle Neugeborenen gelten erst einmal einfach als katholisch und sie bleiben es bis auf Widerruf.
  • • Im Unterricht an öffentlichen Schulen werden keine Informationen über rein weltliche Weltanschauungen gegeben.
  • • Wer sich im Wallis als Religionsloser „outet“, stösst immer noch auf viele unbegründete Vorurteile. Wir möchten in Zukunft häufiger öffentlich auftreten und helfen diese Vorurteile zu beseitigen.
  • • „Wer nicht glaubt, ist nicht alleine.“ Wir wollen Angebote für Gleichgesinnte schaffen und unser Gedankengut einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen

Frei denken?
Wer sind die Freidenker und was sind ihre Ansichten? Der Begriff „Freidenker“ (nicht zu
verwechseln mit „Freimaurer“!) bezieht sich vor allem auf eine Bewegung, die sich auf die
Aufklärung und den Humanismus beruft. Als freidenkerisch können verschiedene
weltanschauliche Einstellungen bezeichnet werden. In einem Punkt sind sich jedoch alle
Freidenker einig: Sie setzen sich ein für die vollständige Trennung von Staat und Kirche.

Bin ich ein Freidenker?
Unter http://www.frei‐denken.ch/de/positionen/freidenker‐test findet ihr einen Test.

Die FVS will…
…die vollständige Trennung von Staat und Kirche, das heisst:

  • • strikte Wahrung der Glaubens‐ und Religionsfreiheit
  • • Gleichbehandlung aller menschenrechtskonformen weltanschaulichen und religiösen Gruppierungen
  • • informativen Unterricht über Weltanschauungen und Weltreligionen sowie praktische Ethik für alle Schüler

Die FVS bietet…

  • • Menschen, die sich von der Kirche abgewendet haben, einen Ort der Begegnung
  • • Zusammenkünfte und Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten in regionalen Sektionen
  • • Orientierungs‐ und Diskussionsangebote zu weltanschaulichen Fragen
  • • Referate zu philosophischen und ethischen Themen
  • • Hilfestellung und Beratung in Lebensfragen auf der Basis einer rein diesseitsbezogenen, humanistischen Lebensauffassung und Ethik
  • • Alternativen zu kirchlichen Ritualen (weltliche Rituale)

Mitglied werden

Mitglied werden kann Jeder und Jede.

Der Kirchenaustritt ist keine Voraussetzung!

Es gibt  verschiedene private und berufliche Gründe, weshalb man einen Kirchenaustritt nicht
vollziehen will oder kann. Dafür haben wir Verständnis. Wer noch einer Kirche angehört, kann
Mitglied der FVS werden, aber gemäss Statuten kein Mandat (Vorstand, Delegierter usw.)
übernehmen.

Mitmachen  http://www.frei‐denken.ch/de/aboutfvs/mitmachen
Beitritt  http://www.frei‐denken.ch/de/aboutfvs/mitmachen/beitrittserklarung

Bis zur offiziellen Gründung der Walliser Sektion ist nur ein Beitritt zur Sektion
Bern/Freiburg/Wallis möglich. Wer jetzt der Berner Sektion beitritt und eine Adresse im Wallis
hat, wird nach der Gründung der Walliser Sektion benachrichtigt und (sofern er das nicht
anders wünscht) in diese um geteilt.

Jahresbeiträge:
70 Franken für ein reguläres Einzelmitglied, 90 Franken für ein im gleichen Haushalt lebendes
Paar, 40 Franken für Lehrlinge und Studierende.

SympathisantIn sein (kostenlos)

Noch nicht so richtig überzeugt von unserer Sache?

Unseren Zielen und Überzeugungen gegenüber grundsätzlich positiv eingestellt und/oder konfessionslos?

Ist man ein gläubiger Mensch mit einer toleranten Einstellung gegenüber den
verschiedenen Religionen und Weltanschauungen und findet zudem unsere Grundidee einer
Gleichberechtigung verschiedener Überzeugungen und Glaubensrichtungen gut?

Dann wäre  unser Sympathisanten‐Newsletter vielleicht das Richtige!

Mit diesem ist man in Sachen FVS und Freidenkertum immer auf dem Laufenden und hat die Möglichkeit, ohne  der FVS beizutreten, aktuelle Informationen über Veranstaltungen usw. zu erhalten.
Man kann sich für diesen Newsletter jederzeit per wallis@frei‐denken.ch an‐ und abmelden.

Kontaktmöglichkeiten

Sektion Wallis:
FreidenkerInnen Wallis
Postfach 118
3922 Stalden

wallis@frei‐denken.ch

Kontaktperson  Valentin Abgottspon
Telefonnummer  078 671 08 03

FVS Geschäftsstelle:
Freidenker‐Vereinigung der Schweiz
Geschäftsstelle
Postfach
3001 Bern

info@frei‐denken.ch

Geschäftsstelle  Reta Caspar
Telefonnummer  031 371 65 67

Weitere Links

Facebook: Freidenker im Wallis
http://www.facebook.com/group.php?gid=68655123324

Kirchenaustritt
http://www.frei‐denken.ch/de/2008/02/kirchenaustritt

Thesen zur Trennung von Staat und Kirche
http://www.frei‐denken.ch/de/positionen/10‐thesen‐zur‐trennung‐von‐staat‐und‐kirchen

Advertisements

2 Gedanken zu “Frei denken (dürfen) neu auch im Wallis

  1. Hallo und viel Erfolg bei deinen Absichten. Auch ich bin einer, der sinngleich mit den Freidenkern schreibt, spricht und provoziert.
    Auf meiner Homepage www. bulito.ch (Rubrik – philosophie – tod:glücklich) und unter dem Stichwort: Religionsfreiheit findest du eine Kostprobe meines Schaffens.
    Ich bleibe darann und freue mich auf euere weiteren Publikationen.

    PS: Bitte Webseite noch mit Safari kompatibel machen … danke und Gruss aus Ascona
    Kurt Spalinger

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s