Der chronische Schmerzpatient

  • Wenn man als Simulant abgestempelt wird…
  • Wenn man lieber auf ein Körperteil verzichten würde um den Schmerz nicht mehr fühlen zu müssen und für diesen Wunsch Verachtung erntet…
  • Wenn man selbst im Traum von seinen Schmerzen verfolgt wird…
  • Wenn der Alltag nur aus einem Spiessroutenlauf besteht, für den man Strategien entwickeln muss um ihn zu bewältigen…
  • Wenn das was, was man zu bewältigen im Stande ist, zu wenig ist um auf sich allein gestellt leben zu können.
  • Wenn man dazu gezwungen wird, seine Schmerzen mit leberschädigender Chemie zu betäuben und gleichzeitig von seinem Chef dazu ermahnt wird, unter dieser Betäubung eine einwandfreie Leistung zu erbringen.
  • Wenn man seine Arbeit unter Tränen und Schweiss verrichtet…
  • Wenn man trotz langer Absenzen alles dafür getan hat, um einen guten Schulabschluss zu machen um dann doch im gleichen Topf wie „kriminelle Ausländer“ und „faule Nichtsnutze“ zu landen…
  • Wenn man Angst davor hat, ein Tram oder eine Metro zu besteigen weil die Menschen aus Unwissenheit drängeln und schubsen und einem damit Schmerzen bereiten…
  • Wenn man medial ausgeschlachtete Vorzeige-Behinderte „die ohne ihre IV-Rente auskommen“ im gleichen Masse verachtet wie man sie bewundert…
  • Wenn man sich am liebsten ein Schild um den Hals hängen würde damit die Menschen Rücksicht nehmen…
  • Wenn man seine Schmerzen nicht einmal dem ärgsten Feind wünscht…

… ist man ein chronischer Schmerzpatient.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s