1. August: Was sonst noch geschah…

SAMSUNG CSCDer 1. August ist der Bundesfeiertag der Schweiz und geht zurück auf den 1291 geleisteten Rütlischwur. Der Tag wird traditionell mit Feuerwerk und Laternen gefeiert. Doch sowohl vor und als auch nach Gründung der Eidgenossenschaft wird der 1. August jedes Jahr aufs Neue mit Geschichte geprägt. Hier eine kleine anekdotische Sammlung von Ereignissen, die auch an einem 1. August stattgefunden haben:

Es gilt ausnahmsweise nicht das sinnfreie
sondern das eidgenössische Feiertagsdekret

  • 30 v. Chr. tötet sich Marcus Antonius selbst. Seine Geliebte Kleopatra VII. folgt ihm am 12. August in den Tod. Damit prägen die beiden die wohl meist tradierte romantische Tragödie aller Zeiten.
  • 1098 starb Adhemar de Monteil, der Geistige Führer des Ersten Kreuzzugs
  • 1619 kommen die ersten afrikanischen Sklaven in der britischen Kolonie Jamestown an.
  • 1785 verzichtet Jean-François de La Pérouse infolge der Aufklärung als erster Europäer während seiner Entdeckungsfahrt auf die Inbesitznahme neu entdeckter Gebiete.
  • 1793 führt Frankreich das metrische System ein.
  • 1834 (also auf den Tag ziemlich genau 215 Jahre zu spät) verbietet Großbritannien durch den Slavery Abolition Act 1833 die Sklaverei im gesamten britischen Empire.
  • 1855 gelingt der Seilschaft unter der Leitung von Charles Hudson die Erstbesteigung der höchsten Bergspitze der Schweiz, der Dufourspitze.
  • 1891 findet In der Schweiz erstmals eine Bundesfeier zum Gedenken an Rütlischwur statt.
  • 1936 eröffnet Adolf Hitler in Berlin die XI. Olympischen Sommerspiele.
  • 1944 macht Anne Frank den letzten Eintrag in ihr Tagebuch.
  • seit 1960 feiert Benin am 1. August die Unabhängigkeit von Frankreich
  • Das 19. Jahrhundert brachte seine Vordenkerinnen beinahe im Zwanzigjahres-Takt am 1. August hervor:
    • 1818 wurde Maria Mitchell geboren, US-amerikanische Astronomin und Frauenrechtlerin
    • 1837 wurde Mary Harris „Mother“ Jones geboren, US-amerikanische Führerin der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung
    • 1857 wurde Ida Craddock geboren, US-amerikanische Autorin und Vorkämpferin der sexuellen Revolution, die amerikanische Beate Uhse.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s