Der traurige Fall des Luca Mongelli

Nur wenige WalliserInnen können sich noch an den Vorfall in Veysonnaz erinnern, als ein kleiner Junge nackt in einem Schneefeld gefunden wurde. Der Junge Luca, der seit diesem Tag blinder Tetraplegiker ist, möchte einfach nur dass die Walliser Justiz in ernst nimmt. Der Fall ist so dermassen exemplarisch für die Missstände eines von Vetternwirtschaft zerfressenen…

Kein Geschnippel am Gezipfel!

Nachdem die „Beschneidung“ von Frauen schon länger internationale Kritik erfährt, hat das Landgericht Köln im letzten Jahr mit der Bewertung der religiösen Beschneidung von Knaben als Straftat eine Debatte losgetreten, die schon lange überfällig ist. Leider leider wurde durch eine übergeordnete religiös infiltrierte Ethik-Kommission schliesslich doch der Status Quo zementiert. Ich bin der Ansicht, dass…

Informiert konsumieren

Entgegen allen Versprechungen ist konsumieren unfassbar schwierig geworden: technologische Innovationen und wissenschaftlicher Fortschritt bieten uns nun die Wahl zwischen Produkten, auf die wir durch Werbung konditiniert werden. Und wenn es dem Umsatz dienlich ist, wird uns die Qual der Wahl dann und wann schon abgenommen! Industrielle Fertigungsprozesse werden laufend weiterentwickelt, nicht selten um die Produktionskosten…

Präimplantationsdiagnostik: Eine schöne Idee…

Eugenik wird salonfähig Mit der Öffnung der Präimplantationsdiagnostik wird Konsequenz gezogen: Behinderung und Krankheit fressen die Reserven des Wohlfahrtstaates auf. Wir leben in einer Leistungsgesellschaft: wer nicht leistet, hat auch nichts verdient (und vertritt damit faktisch Wer hat, dem wird gegeben). Einsparungen bei der Sozialhilfe, der Invaliditätsversicherung, fehlende Lösungen für die Langzeitpflege und das Ausbleiben…

Das Invidiuum über alles!

In einer Demokratie gibt es zwischen Staat und Wirtschaft zwangsläufig Konflikte denn während das Wirtschaftssystem darauf ausgerichtet ist, mittels der Produktion und des Verkaufes von Waren und Dienstleistungen den Profit des Einzelnen und insbesondere der Unternehmenseigner zu maximieren, verpflichtet sich die Demokratie das Wohl der Gesamtbevölkerung zu mehren und die Wünsche, aber auch die langfristigen…

Versuch die Welt zu retten – oder erschiess dich

Viele Jugendliche und Jungwähler sind frustriert: Arbeit ist zur täglichen Knechtschaft verkommen und Politik wird als homöopathische Schutzmassnahme wahrgenommen. Früher konnte man sich noch vormachen, der Kunde sei König und man würde zumindest als Konsument immer die nötige Macht verfügen, die Welt nötigenfalls ändern zu können. Wir wurden aber eines Besseren belehrt: der vielgelobte Wettkampf…

film(tipp): Evolution ohne Ende ?

Ein Großteil der Wissenschaftler war lange der Überzeugung, die Weiterentwicklung der menschlichen Gattung sei beendet, seitdem der Mensch begonnen habe, sich vor den Launen der Natur zu schützen. Die zugrundeliegende Hypothese lautet: Wenn die Gene keine Anpassungsleistung mehr zu erbringen haben, hören sie auf, sich zu entwickeln. Und genau das sei eingetreten, seit sich der…

Grundeinkommen: Utopie oder Chance?

Wie wäre es, wenn alle Schweizer Bürger monatlich ein Grundeinkommen vom Staat bekämen, ohne Gegenleistung? Würden sich alle auf die faule Haut legen oder dennoch weiter arbeiten gehen? Diese Fragen stellen sich im Zusammenhang mit der geplanten Volksinitiative zum Grundeinkommen.Das Grundeinkommen ersetzt und rettet so unsere Sozialwerke, sagen die Befürworter. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist unüberlegt,…

Lustig ist das Statistikerleben…

Wer viel lacht, der lebt gesünder. Oder haben gesunde Menschen einfach mehr Grund zu lachen? Die Selbstmordrate bei Homosexuellen Personen ist höher. Leben Homosexuelle Menschen weniger gerne oder der werden sie durch (meist religiöse) Diskriminierung in den Tod getrieben? Die Selbstmordrate bei Menschen mit Migrationshintergrund ist höher. Leben Migranten weniger gerne oder führt soziale Diskriminierung…

Queen hat versucht Buckingham Palace aus Mitteln eines Fonds für Arme zu beheizen

Die Queen hat versucht, Buckingham Palace aus Mitteln eines Fonds für Arme zu beheizen. Der Fond war eigentlich für Baugesellschaften und Krankenhäuser gedacht, damit die damit ihre Bausubstanz isolieren, damit die Einwohner nicht frieren… Ich sag’s ja immer wieder, die armen Aristokraten haben’s wirklich nicht leicht. Dürfen nicht mal ihre Paläste auf angenehme 38 Grad…

20 Rappen mehr pro Zigarettenschachtel? Gern geschehen!

Zur Sanierung der Bundesfinanzen werden erneut die Raucher zur Kasse gebeten, die 50 Millionen Franken mehr an Steuern abliefern sollen. Diese Politik bewähre sich sowohl fiskal- wie auch gesundheitspolitisch, schreibt der Bundesrat. Der Preis für eine Schachtel Zigaretten steigt um 20 Rappen. Der Bundesrat hat am Freitag beschlossen, die Tabaksteuer zu erhöhen. Die Preise müssen…