Andere Planeten, andere Werte

Your Age on Other Worlds berechnet den eigenen Geburtstag und das Alter auf einem den 8  Planeten unseres Sonnensystems (plus zusätzlich Pluto). Wenigstens kenne ich jetzt Orte, an denen ich so alt wäre wie ich mich fühle 🙂   Your Weight in Other Worlds berechnet das eigene Gewicht auf den Planeten unseres Sonnensystems, auf den…

Alles wird besser: Paid Content!

In letzter Zeit konnte man von vielen Verlags- und Pressehäusern vernehmen, dass sie zunehmend Informationen nur noch gegen Geld zur Verfügung stellen wollen – insbesondere natürlich online. Meiner Ansicht nach ist das der richtige Schritt in die Richtige Richtung.

Hundescheisse hilft :)

Herr „Dr.“ Hans Eberle hat herausgefunden wogegen Hundescheisse (excrementum caninum) homöopathisch eingesetzt hilft: Nesthocker und von Kindern besetzte Eltern. Morbus Crohn, Colitis, schwerste Formen von Hüftarthrose. Torticollis bei Schülern, Lernschwierigkeiten, Arbeitslosigkeit Leider steht nicht ob man dem Hund Pedigree oder Science Plan verfüttern muss um die gewünschte Wirkung zu erzeugen, aber falls jemand mal probieren…

Die bekömmlichsten Wissenschafts-Podcasts im deutschen Sprachraum

Gerne empfehle ich meinen Lesern und Leserinnen folgende Podcasts. Sie behandeln sowohl natur- als auch geisteswissenschaftliche Themen und sind mit Liebe zum Detail gestaltet. Dies ist nicht als ein Ranking zu verstehen, weil jede der vorgestellten Sendungen ihre eigenen unvergleichlichen Qualitäten besitzt. Mit diesen Podcast kann man das persönliche Radioprogramm wirklich aufwerten!

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (6) ein Blick in die Zukunft

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Ein Blick in die Zukunft

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (5) unsere grössten Erkenntnisse durch die Erforschung des Weltraums

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Meilensteine unseres Verstehens der physikalischen…

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (4) Alltags-Erfindungen aus der Weltraumerforschung

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Altags-Erfindungen aus der Weltraumforschung

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (3) technologische Errungenschaften aus der Weltraumforschung

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Die technologischen Errungenschaften aus der…

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (2) die Meilensteine der un- und bemannten Raumfahrt

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Die Meilensteine der unbemannten und…

Zum Internationalen Tag der Weltraumforschung (1) spannende Fakten über die bemannte Raumfahrt

Heute feiern wir den Welttag der Weltraumforschung: Es gilt das sinnfreie Feiertagsdekret Weltraumforschung umfasst die Beobachtung von astronomischen Phänomenen, den Start von Raumsonden zu Planeten, Monden und Asteroiden und die Durchführung von Experimenten an Bord von Raumstationen. In dieser Artikelserie erhaltet ihr verblüffende Infos Rund um die Erforschung des Weltraums: Fakten zur bemannten Raumfahrt

tolle Video-Podcasts für Dokujunkies

In diesem Beitrag möchte ich weltoffenen, kritischen und vor allem wissbegierigen AbonnentInnen einige Video-Podcasts empfehlen. Die Podcasts sind aufgelistet nach meiner Präferenz in absteigender Sortierung: Die Top Sechs SRF „Kassensturz“: Diese halbstündige Verbrauchersendung veröffentlicht wöchentlich Produktetests, thematisiert Rückmeldungen aus dem Publikum und deckt verbraucherrelevante Misstände auf. ZDF „Frag den Lesch“: Innerhalb einer Viertelstunde beantwortet Harald…

Audio-Podcast Empfehlungen

Die folgenden Audiopodcasts empfehle ich allen wissensdurstigen und weltoffenen Podcast-BenutzerInnen, aufgelistet gemäss meiner Präferenz in absteigender Reihenfolge: Die Top Five: Bayern 2 „IQ Wissenschaft und Forschung“: Es handelt sich um eine Radiosendung in Deutsch von der Länge von jeweils ca. 20 Minuten, in der dreimal wöchentlich werktags ein konkretes Thema aus der aktuellen wissenschaftlichen Entwicklung…

film(tipp): Evolution ohne Ende ?

Ein Großteil der Wissenschaftler war lange der Überzeugung, die Weiterentwicklung der menschlichen Gattung sei beendet, seitdem der Mensch begonnen habe, sich vor den Launen der Natur zu schützen. Die zugrundeliegende Hypothese lautet: Wenn die Gene keine Anpassungsleistung mehr zu erbringen haben, hören sie auf, sich zu entwickeln. Und genau das sei eingetreten, seit sich der…

Mondfinsternis vom 15. auf den 16. Juni 2011

Der Mond überquert in dieser Nacht die Ebene der Erdbahn von Süden nach Norden, gerät also in den Kernschatten der Erde. Ab 19.23 Uhr tritt der Mond in den Halbschatten der Erde ein. Zu diesem Zeitpunkt ist er allerdings noch unter dem Horizont und deshalb nicht sichtbar.