Astrologische Typologie, ungeschleimt

Wenn schon Astrologie und Sternzeichenzukunftsvorhersage, dann in brauchbarem Deutsch, bitte!

https://i0.wp.com/www.sternen-werkstatt.at/seelenschmeichler/_bilder/horoskop.jpg?w=700

Widder 21. März bis 20. April

Hals über Kopf direkt durch die Wand

Ein verwegener Draufgänger, dem vor lauter Angriffslust der Kragen seiner Abenteurer-Kluft platzt. Des Widders Einkauf ist ein Beutezug, sein Wochenende ein Kettensägenmassaker. Mit dem Auto auf Konfrontationskurs, im Bett ein potenter Sexprotz und Manieren wie ein Nussknacker, der Widder haut rein!

Stier 21. April bis 20. Mai

Aushalten, raushalten, Maul halten

Stiere machen Urlaub im Schlaraffenland, vernaschen ihre Liebste mit Sahnehäubchen und sind als wackeldackelnde Sonntagsfahrer unterwegs. Der Stier pflegt seine faule Bequemlichkeit und geht jedem ungemütlichen Ärger aus dem Weg. Er hat einen Geldsack als Ruhekissen, eine Spitzenköchin für’s Kulinarische und eine Wohlfühloase als Eigenheim.

Zwillinge 21. Mai bis 21. Juni

Kontaktspray auf zwei Beinen

Flott gesprüht, und der Funke springt über, Blitzvermittlung von Informationen und Gesprächspartnern. Die quecksilbrigen Zwillinge schwirren als Flachwasser-Flirter durch die Beziehungswelt, kaspern nervös im Auto herum, sind im Internet zuhause und wohnen im Stecksatzmobiliar.

Krebs 22. Juni bis 22. Juli

Stillende Gebärmutter

Krebse haben ein vorinstalliertes Aufzuchtprogramm und der Kuschelsex zielt auf fruchtbare Vermehrung. Sie sind fürsorgliche Autofahrer, beleidigte Leberwürste, heimwehkranke Nesthocker oder verständnisvoller Kummerkasten. Mancher Krebs wird bei Vollmond wunderlich und ist so anhänglich, dass er seine Mutter ein Leben lang an der Nabelschnur hinter sich herschleift.

Löwe 23. Juli bis 23. August

Die absolute Krönung

Ein Löwe zeigt Herrscherallüren und hält sich für die glanzvolle Krone der Schöpfung. Der Anbetungswürdige ist beifallssüchtig und bei Majestätsbeleidigung gibt es den goldenen Arschtritt mit Luxusstiefeln. Ein Löwe kleidet sich in Standesdünkel, thront auf dem Präsentierteller und bekommt Sonnenbrand vom Rampenlicht.

Jungfrau 24. August bis 23. September

Die eierlegende Wollmilchsau

“Womit kann ich dienen?”, fragt das menschliche Nutztier und meint es auch so. Eine Jungfrau ist mehrfach verwendbar, vielseitig einzusetzen und vor allem effektiv. Ihr Zuhause ist ein Nutzobjekt, das Fahrzeug ein recycelter Ferrari, ihr Körper ein perfekt funktionierendes Arbeitsgerät und praktischerweise trägt sie Sparstrümpfe.

Waage 24. September bis 23. Oktober

Speichelleckender Süßholzraspler

Waagen sind Schönredner mit rosaroter Brille, sie verstecken die schön dekorierten Krallen im Samthandschuh. Heitere Oberflächlichkeit, Selbstverleugnung und Harmoniesucht sind ein angenehmer Nährboden für faule Kompromisse, aber die Waage schleimt so liebreizend charmant, dass der Fäulnisgeruch sich wohlgefällig auflöst.

Skorpion 24. Oktober bis 22. November

Und immer schön bösartig bleiben

Scharfgewürzte Erotik, abgründige Gefühle und zugespitzte Leidenschaft sorgen für Tiefgang im Liebesleben. Ob beim teuflischen Einkaufsvergnügen, im gestochen scharfen Outfit oder als rachsüchtigem Autofahrer – wie und wo auch immer Sie einem Skorpion begegnen, passen Sie bloß auf!!!

Schütze 23. November bis 21. Dezember

Glühwürmchen im Größenwahn

Schützen halten sich für göttliche Leuchtfunken und verbreiten ihre überzeugungen wie ein Buschfeuer. Sie wollen im Vatikan Präservative verkaufen und als Globetrotter der Liebe moralische Horizonte in Siebenmeilenschritten überschreiten.

Steinbock 22. Dezember bis 20. Januar

Spaß-Vollbremsung

Humorlos glücklich und stetig rechtschaffen bemüht, nur ja keine Lebensfreude aufkommen zu lassen. Der Steinbock gönnt sich Kontrollgänge als Freizeitvergnügen, Urlaub im Eismeer und Zeitungspapier zum Hinternwischen. Er hat geschmacksneutrales Styling, Verbotsschilder als Wohnraum-Deko, und wer seine Autorität untergraben will, der beißt auf Granit.

Wassermann 21. Januar bis 19. Februar

Vorsicht Geistesblitz-Einschlag

Der Wassermann sprüht wie eine Wunderkerze vor verrückten Ideen und plötzlichen abartigen Einfällen. Seine Toilette wechselt täglich den Standort, er liebt Sex im Paternoster und setzt als Geisterfahrer auf den überraschungseffekt.

Fische 20. Februar bis 20. März

Seifenblasen

Schillernd, dünnhäutig und extrem zerbrechlich sind sie und wer nach den Fischen greift, der fasst ins Leere. Fische schweben auf Wolke 7 unter Wasser, tragen hirngespinstige Kleider und lösen sich auf in einem nach Brotstückchen haschenden Schwan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.